Das G20 FIAT Money- Kartell über seine Kritiker – und macht Ernst

Die Crypto- Nutzer sind dabei, ihnen ihr veraltetes, überteuertes Spielzeug wegzunehmen.

„Wir sind uns bewusst, dass technologische Innovationen, einschließlich der zugrunde liegenden Krypto- Assets, das Potenzial haben, die Effizienz und Inklusivität des Finanzsystems und der Wirtschaft insgesamt zu verbessern“, heißt es in der Mitteilung der G20-Zentralbanker  „Crypto-Assets werfen jedoch Fragen in Bezug auf Verbraucher- und Anlegerschutz, Marktintegrität, Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung auf. Crypto-Assets fehlen die Schlüsselattribute von souveränen Währungen. Irgendwann könnten sie Auswirkungen auf die Finanzstabilität haben. “
Wir werden denen ihr Spielzeug wegnehmen. Die Bereicherung durch Bankzinsen, Zinseszins sowie Beschaffung  Politischer Posten durch Umverteilung geht zu Ende. Und die US- Finanzministerium legt nach:

Diese Woche gab das US-Finanzministerium Richtlinien heraus, wie das Office of Foreign Assets Control (OFAC) Kryptowährungsadressen zur Sanktionsliste des Landes hinzufügen könnte. 

Finanzminister und Zentralbankpräsidenten , 19.-20. März 2018, Buenos Aires, 

U.S. Treasury Plans to Add Cryptocurrency Addresses to the SDN List

Estland wirbt um freelancer…

Estland fällt schon länger auf durch attraktive Angebote zur eResidence: „Nobody in the world hates bureaucracy more than Estonians. This is the reason why setting up and running an Estonian business requires a minimum amount of paperwork and hassle. [und dann auf Deutsch:] Auf Wiedersehen, Bürokratie!“

Firmen- Angebote e-Residency. Und jetzt gibt’s die auch! http://www.eversheds-sutherland.com/global/en/where/cee/estonia/e-residency.page?

Mal mit dem Anwalt besprechen: „Estonia has the most competitive tax system in the OECD (Germany is 23rd). Estonian company income tax policies are quite unique: company income tax (CIT) is only charged on distributed profits (dividends) and not on your company’s income.“

Statt Zug?

4 Szenarien für D: Plattform-Provider oder …

Deloitte malt für Deutschland aus, was ResearchUP im kleinen skizziert.
Hoch- spannend zu lesen, und noch spannender:
DRAN sein, genau DAS MACHEN:

Deutsche Unternehmen kombinieren im Jahr 2030 als integrierte Lösungsanbieter hochmoderne Technologie- und Ingenieursprodukte mit kundenorientierten Dienstleistungen entlang der kompletten Wertschöpfungskette, die sie weltweit auf ihren Plattformen anbieten. Da deren Aufbau sehr kostenintensiv ist, haben große Organisationen kleinere Marktteilnehmer verdrängt. Die Grundlagen des Erfolgs:

* ein Umdenken von der Produkt- zur Kundenorientierung, (!)

* massive öffentliche Investitionen in die digitale Infrastruktur, (???)

* eine vollständig digitalisierte Arbeitswelt (?) sowie

* lösungsorientiertes und lebenslanges Lernen….

Ich bleibe dran.

(on crypto:) Richard Branson says …

„Anytime a major corporation announces even a small partnership with an individual cryptocurrency that coin’s value skyrockets. I can’t wait to see what happens when a government officially adopts a crypto. When the name of Sweden’s coin is released many people will become millionaires practically overnight.
dt.: Sir Richard Branson: „Jedes Mal, wenn ein Großunternehmen eine kleine Partnerschaft mit einer individuellen Kryptowährung ankündigt, steigt der Wert der Münze sprunghaft an. Ich kann es kaum abwarten zu sehen, was passiert, wenn eine Regierung offiziell eine Krypta anlegt Leute werden praktisch über Nacht Millionäre. “ Wie war das mit BOSCH am 20.12. mit dem IOTA?

… und jetzt ist es passiert: Schweden begibt seine erste Crypto- Währung. Ausgabekurs: Fr.14.3.: € o,30 – heute, Samstag abend bei € 0,92..
Die ganze Geschichte hier

Blockiert, boycottiert Google Adwords ICO- Anzeigen?!

Es sieht hier so aus, offensichtlich machen Gesetzgeber Druck auf Google, Crypto- Werbung auf seinen Plattformen zu beschränken. „Laut den Berichten mehrerer Unternehmen, die in der ersten Coin-Offering (ICO) -Industrie tätig sind, unternimmt Google Schritte, um die Sichtbarkeit von ICO-Werbung auf seinen Plattformen einzuschränken. Die Berichte erscheinen wenige Monate, nachdem Facebook Werbeanzeigen verboten hat, die Kryptowährungen oder ICOs sowohl auf Instagram als auch auf Facebook bewerben.“ Facebook machte den Vorturner..  (Das liegt aber hauptsächlich an der Blödheit der fb- User: „Seine Benutzer neigen dazu, weniger anspruchsvoll zu sein als diejenigen, die andere soziale Netzwerke besuchen, und sind leichte Beute für Betrüger, Scharlatane und Schlangenölverkäufer.steht hier.

Aber Google? Mehr Beispiele von Blockaden hier

Der Alptraum jedes online- Marketers – wo, wenn nicht über adwords? Print?!

cui bon0? Follow the money
Da hat jemand, oder haben ganz viele, ganz ganz viel ANGST!

Crypto- Profi Kurt Brand über Crypto- Assets

Was Sie über die neuen Währungen wissen sollten / müssen:
„Jeder, der sich für Kryptowährungen eingesetzt hat, hat millionenfach gehört, dass das ganze Thema Unsinn, Betrug, Blase, Hype ist. Viele Leute sind einfach verwirrt, dass einige“ Zahlen auf Computern „immer wertvoller werden können Es gibt eine verbreitete Vorstellung, dass Kryptowährungen keinen inneren Wert haben, sie werden von nichts „gestützt“, und daher ist ihre Bewertung nichts als eine Blase, die irgendwann platzen wird. … Fiat-Geld ist eine staatliche Institution, es bezieht seinen Wert von einer Regierung, die eine Währung als gesetzliches Zahlungsmittel durchsetzt. Kryptowährungen sind zivile Institutionen, die ihren Wert aus einem einvernehmlichen Konsens freiwillig kooperierender Individuen ableiten. Fiat wird von Regierungen unterstützt, Kryptos werden von unabhängigen Gemeinschaften unterstützt. Dies ist der grundlegende Unterschied. Fiat ist die Polizei, Krypto ist Nachbarschaftswache. Fiat ist Steuer – Krypto ist Spende. Fiat ist die Armee – Krypto ist Miliz. Wenn also jemand sagt, dass Kryptographie keinen intrinsischen Wert hat, dann heißt das nicht, dass Bitcoin nicht wie der US-Dollar von einer Ware wie Gold gestützt wird, da letztere auch nicht von einer Ware unterstützt wird. Was sie willig oder unwillig sagen, ist, dass die Macht der Gemeinschaften nicht die Legitimation besitzt, ihre eigene Währung durchzusetzen (daher Betrug), oder dass die diese Gemeinschaften verbindenden Bande für eine nachhaltige Zukunft zu schwach sind eine Blase). Was die Kritiker vermissen ist, dass die zivilen Institutionen nicht ohne solide Gründe aus dem Nichts auftauchen. Zum Beispiel vereinen Menschen die Suche nach Gerechtigkeit, wenn die Polizei korrupt und ineffektiv ist. Milizen entstehen, wenn eine reguläre Armee ihre Aufgaben nicht erfüllen kann und so weiter. Der Aufstieg von Bitcoin wäre ohne die Finanzkrise von 2008, die gezeigt hat, wie schlecht das globale Finanzsystem entworfen wurde, nicht möglich gewesen. Der anhaltende Erfolg von Kryptowährungen wird durch die Unfähigkeit des Establishments angeheizt, das konventionelle Währungssystem zu reformieren, um die Anforderungen des 21. Jahrhunderts zu erfüllen. Also, das nächste Mal, wenn Sie hören, dass Bitcoin eine Blase ist, und dass die gesamte Kryptowelt ein Betrug ist, stellen Sie eine Frage: Was ist die Alternative? Das schuldengestützte, wucherische, spekulative, rentensuchende, ineffektive, veraltete Finanzsystem, das trotz des enormen technologischen Fortschritts, den die Menschheit erreicht hat, nicht in der Lage ist, Frieden und Wohlstand zu bringen? Tatsächlich ist das System so korrupt, dass es Fortschritte sogar als Risiko und nicht als Chance ansieht. “

Der kanadische Unternehmer und Professor für Management, Don Tapscott, veröffentlichte am 26. Januar 2018 unter der Überschrift „Warum Blockchain die Diskussionen in Davos dominiert“ einen ausgezeichneten Artikel (siehe: https://goo.gl/VpUq5M). Er erinnert uns noch einmal daran, dass es ein großer Fehler ist, das Potenzial der Blockchain-Technologie nur aus der Perspektive eines reichen und zufriedenen Bewohners aus der Ersten Welt zu bewerten – zumindest aus drei wichtigen Gründen: (1) Die Blockchain-Technologie birgt das Potenzial, Milliarden von Menschen, die keine Bankkonten und begrenzten Zugang zu Kapital haben, vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern durch billige SmartPhones mit einfachen Apps in die Wirtschaft zu bringen. (2) „70% der Menschen auf der Welt, die Land besitzen, tun dies unter strittigen, streitbaren Titeln, mit der Konsequenz, dass diese Menschen leicht enteignet werden können, wenn korrupte Regierungen oder Diktatoren an die Macht kommen Wichtiger als ein Bankkonto: Wenn Sie keinen gültigen Titel für Ihr Land haben, können Sie nicht dagegen borgen, und Sie können es nicht verkaufen. Die Blockchain-Technologie kann das ändern. (3) Der größte Kapitalfluss von der entwickelten Welt in die Entwicklungsländer ist keine Unternehmensinvestition oder Entwicklungshilfe. Es sind Überweisungen. Menschen, die ihr angestammtes Land verlassen haben, schicken ihren Familien zu Hause Geld zurück. Heute wird ein erheblicher Betrag von Unternehmen wie Western Union oder PayPal abgeschöpft, die diese Geldtransfers verarbeiten. Eine Gebühr von 10% ist typisch und erzeugt riesige Gewinne auf Kosten von sehr armen Menschen. Fazit: Unabhängig davon, was Sie von dem Bitcoin- oder Crypto-Asset-Hype halten („Blase“, „Betrug“, „Schneeballsystem“, „Geldwäsche“, „Waffen- und Drogenhandel“, „Steuerhinterziehung“), würde ich definitiv empfehlen Jedermann sammelt praktische Erfahrungen mit Crypto Assets als praktischer Anwendungsfall der Blockchain-Technologie auch als Privatperson. Nach all der Theorie wollen wir uns nun den praktischen Details zuwenden. Es gibt offensichtlich viele Investoren oder Spekulanten, die sich vom Preis einer Crypto Asset-Analyse über die Kursentwicklung von „Penny Crypto Coins“ angezogen fühlen, die Kyle Samani am 5. Januar 2018 via Twitter in Bezug auf die Kursentwicklung von „Penny Krypto Münzen“: https://twitter.com/KyleSamani/status/949108948057100288. Diese Spekulanten oder Investoren übersehen die Tatsache, dass Sie Bruchteile von Bitcoins bis auf die kleinste Einheit „Satoshi“ kaufen können, was 0,00000001 Bitcoin ist. Bevor Sie Ihr Geld in Crypto Assets investieren, würde ich auf jeden Fall empfehlen, das Geschäftsmodell des Krypto-Assets, das Team hinter dem Krypto-Asset, den Mehrwert des Crypto-Assets, die Entwicklung des Kryptos genau zu betrachten Asset-to-Date und die Marktkapitalisierung bereits erreicht.

 ...

Besonders (aber nicht ausschließlich) für Crypto-Asset-Neulinge empfehle ich zunächst einen Blick in meine drei Blogs:

„Die wichtigsten Fakten und Meilensteine ​​auf Bitcoin und Blockchains“ veröffentlicht am 27. August 2017:
https://www.linkedin.com/pulse/most-important-facts-milestones-bitcoin-blockchains-kurt-brand/ (Deutsche Version : https://www.linkedin.com/pulse/die-wichtigsten-fakten-und-meilensteine-zur-kurt-brand/)
„Ein Brief an Jamie Dimon – und alle anderen, die immer noch darum kämpfen, Kryptowährungen zu verstehen“, veröffentlicht am 27. November 2017: https://www.linkedin.com/pulse/letter-jamie-dimon-anyone-else-still-struggling-understand -brand / (deutsche Version: https://www.linkedin.com/pulse/ein-brief-jamie-dimon-und-alle-anderen-die-noch-immer-kurt-brand/)
„Warum Bitcoin & Co bei weitem nicht das größte Problem in unserem globalen Finanzsystem ist“, veröffentlicht am 28. November 2017: https://www.linkedin.com/pulse/why-bitcoinco-far-biggest-issue-our-global- Finanzsystem-Marke / (deutsche Version: https://www.linkedin.com/pulse/warum-bitcoinco-bei-weitem-nicht-das-grössere-problem-unserem-brand/)

 

https://www.linkedin.com/pulse/cryptocurrencies-most-important-qa-kurt-brand/

R. Sprenger, Top- Consultant, empfiehlt:

„Die Digitalisierung schafft dafür die Datenbasis in einer Detailtiefe, die historisch vorbildlos ist. Für Sie resultiert daraus die Frage: Wie kann ich neue Kundenpräferenzen in das digitale Leistungsportfolio meiner Firma integrieren? Daten sind dafür die Grundlage, die operativ wieder Daten generiert, die wiederum die Grundlage für neue Services bilden, die wiederum neue Daten generieren. Mein Vorschlag: Etablieren Sie eine eigene Plattform, wenn Sie die Daten im eigenen Unternehmen behalten wollen; die Funktionen im Hintergrund können Sie einkaufen. Oder beteiligen Sie sich an einer größeren Plattform, kooperieren Sie mit relevanten Partnern.“

Und SIE, JETZT…?

Hier gefunden:

https://www.wiwo.de/erfolg/management/fuehrung-die-richtigen-fragen-stellen/21046114-2.html

Gute Aussichten, liebe Zielgruppe!

Im Focus: unsere Zielgruppe „Corporate Manufacturers“
Dr. Florian Mann (werk1, „unser Mann“) in Houston:
„Why do corporates engage in startup accelerators and incubators? Early access to to innovation (tech and/or business models) + having application dealflow as trend seismograph + people development (internal) & employer branding (external) + changing DNA of own organization. Key: C-level sponsorship. Some of the arguments brought up on today‘s SXSW panel with Kara Bortone (Johnson & Johnson), Joshua Henderson (Springboard Enterprises), Yael Vizel (Zeekit) and George Watt (CA Technologies).

Here we go…!