Innovation, Mittelstand, Digitalisierung

Die aktuelle Wirtschaftswoche beschreibt, Wie Mittelständler mit der Digitalisierung umgehen“; oder wie sie die Digitalisierung umgehen? „Wir müssen unser Knowhow schnell genug in die digitale Welt bringen“, sagt Kuka-Chef Reuter. „Wenn andere damit schneller sind – auch auf Basis unseres Knowhows – entgleitet uns die Basis für künftige Geschäftsmodelle.“ M. Vissmann Junior ergänzt: „Am Ende des Tages zählt die Umsetzung und nicht das intellektuelle Konstrukt .. wir müssen die Kompetenzen, die wir dafür brauchen, ins Unternehmen holen. Das erfordert natürlich hohe Investitionen.“ … und investiert in ein Kompetenz- und Innovationszentrum für € 50 Mio, für ein einziges, sein eigenes Unternehmen. Schön.
Nur: Eine IM-mobil-ie  macht oder beschleunigt keine Innovationen. Das machen Gehirne- die sind mobil. So mobil, dass sie Innovations- und Prachtneubauten gar nicht mehr brauchen.  

Ich brauche kein Fünftel davon, um die Innovationskraft von mehr als 3.000 Unternehmen, europaweit, zu beschleunigen. 

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.